Konzerte 2018/2019

Die Toggenburger Messe "Juchzed und singed" schrieb Peter Roth 1991. Naturjodel und Gregorianik sind die hauptsächlichen Quellen, aus denen diese Musik Kraft schöpft. Die vier Schöpfungspsalmen „Din Atem trait min Gsang“ entstanden 1999.
Der Konzert- und Projektchor Cantissimo, begleitet von einem Orchester ad hoc, bestehend aus Berufs- und Laienmusikern, verbindet die beiden Werke in einmaliger Art zu einem grossen Gesamtwerk.

 

Mitwirkende
Konzert- und Projektchor Cantissimo (75 Sängerinnen und Sänger)
Elisabeth Peter (Violine und Stimmführung), Regine Knöpfli, Ursina Schenk, Seraina Stricker (Violinen), Bruno Kern (Violoncello), Alfred Oester (Kontrabass), Hannes Boss (Hackbrett)Gerrit Boeschoten, Riccardo Parrino (Klarinetten), Susanne Grossenbacher (Sopransolo und Gesamtleitung).

 

Dasselbe Werk kommt im Rahmen der Jubiläumsfeier «50 Jahre Kirche Urtenen» auch am
23. Juni 2018 um 19.00 Uhr zur Aufführung
www.kirche-urtenen.ch/50

 

Download
Flyer Mini Seel Druckversion .pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

"Credo" (Tore W. Aas)

Ab dem zweiten Halbjahr 2018 widmet sich Cantissimo dem Werk CREDO von Tore W. Aas, dem Leiter des bekannten Oslo Gospel Choir. CREDO ist ein vollständiger liturgischer Gottesdienst in lateinischer und norwegischer Sprache, entstanden im Jahre 2009. Die Lieder in einer Mischung aus klassischem und modernem Stil (Gospel, Pop) berühren Sängerinnen und Sänger ebenso wie das Publikum.

Am Piano wird Cantissimo begleitet von Theo Bichsel. Einzelne weitere Instrumente (z.B. Kontrabass, Perkussion) kommen ergänzend dazu.

Die Aufführungen finden statt am Wochenende vom 22.-24. März 2019.